Gothaer lehnt Kostenübernahme für Naturheilkunde ab

In der Gothaer Krankenversicherung können sich seit 1980 Selbstständige, Freiberufler und Beamte privat krankenversichern. Weitere spezielle Tarife werden für Mediziner angeboten. Die Gothaer Krankenversicherung bietet wahlweise feste Tarif- und Leistungspakete oder ein Modulsystem für den individuellen privaten Krankenversicherungsschutz an.
Antworten
Suse
PKV Kenner
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2012, 13:24

Gothaer lehnt Kostenübernahme für Naturheilkunde ab

Beitrag von Suse » 24.03.2012, 13:28

Hallo, mein Onkel ist 69 Jahre alt, Rentner und seit 1983 Mitglied bei der Gothaer Krankenversicherung. Jahrelang hat er eingezahlt, ohne großartige Leistungen in Anspruch zu nehmen. Vor zwei Jahren erkrankte er an Krebs. Nach der Chemotherapie ging er zu einem naturheilkundlich orientierten Onkologen. Zunächst hat die Gothaer die Kosten dafür übernommen, seit Kurzem heißt es jedoch, dass diese Behandlung medizinisch nicht notwendig sei und die Kostenübernahme wurde plötzlich abgelehnt. Mein Onkel kann nur von Glück sagen, dass er die naturheilkundliche Behandlung demnächst nicht mehr brauchet, aber von der Gothaer ist er enttäuscht.

Toni8910
PKV Kenner
Beiträge: 49
Registriert: 28.07.2011, 21:11

Re: Gothaer lehnt Kostenübernahme für Naturheilkunde ab

Beitrag von Toni8910 » 07.04.2012, 23:49

Hi Suse,

es hängt doch von der Vertragsgestaltung ab, ob eine private Krankenkasse auch die Kosten für naturheilkundliche Behandlungen übernimmt. Solche Vereinbarungen kann man natürlich nicht erst treffen, wenn es soweit ist, dass man sie in Anspruch nehmen möchte. Scheinbar hielt dein Onkel doch eine derartige Vereinbarung beim Abschluss der Versicherung diesen Zusatz nicht für erforderlich. Aber es ist natürlich auch ein Problem mit den PKV, wenn man dann ernsthaft erkrankt. Dann versuchen die Verischerer natürlich, die Kosten soweit wie möglich zu reduzieren. Aber die vertraglichen Vereinbarungen müssen sie natürlich einhalten.

Ciao

Toni

Mannomann
PKV Kenner
Beiträge: 32
Registriert: 06.08.2011, 10:05

Re: Gothaer lehnt Kostenübernahme für Naturheilkunde ab

Beitrag von Mannomann » 19.05.2012, 09:06

Moin Suse,

die Gother hat doch zunächst die Behandlungen bezahlt. Insofern ist sie deinem Onkel doch entgegen gekommen. Ist natürlich auch eine Frage, ob naturheilkundliche Behandlungen wirklich im Versicherungsumfang enthalten sind. Aber alle privaten Krankenverischerungen bezahlen Behandlungen nur, wenn sie medizinisch sinnvoll sind. Manche beschränken das sogar auf medizinische Notwendigkeit. Und du schreibst doch selbst, dass dein Onkel die naturheilkundliche Behandlung nicht mehr braucht. Also hat die Gothaer doch Recht, wenn sie sagt sie sei nicht mehr notwendig und die Kosten würden nicht mehr übernommen.

Ciao

Mannomann

Antworten